namasté
namasté

Thai-Yoga Bodywork

Da wir bei einer Thai-Yoga-Session nur zu zweit sind, ist diese wohltuende Behandlung auch in Corona-Zeiten möglich. Mundschutz und Hand-Desinfektion sind obligatorisch.

 

Thai-Yoga ist eine ganzheitliche Methode, Körper und Seele zu berühren.

 

Der Empfänger wird – ganz passiv – durch eine Reihe von Yogapositionen geführt. Die Wirkung entfaltet sich auf unterschiedlichen Ebenen: Mittels verschiedener Druck- und Dehntechniken wird der gesamte Körper bearbeitet, Gelenke mobilisiert, Energiebahnen sowie das Fasziengewebe angeregt, Atmung, Lymphsystem und Durchblutung werden positiv beeinflusst.

 

Die Achtsamkeit des Gebenden schafft einen sicheren Raum, in dem der Empfänger auf einer tiefen Ebene entspannen kann – so werden die Selbstheilungskräfte aktiviert und das vegetative Nervensystem schaltet vom sympathischen Modus (Handlungszustand) in den parasympathischen Modus (Ruhezustand) und ermöglicht so eine tiefe und erholsame Entspannung. 

 

Thai-Yoga ist entstanden aus Elementen des Yoga, der Thai-Massage und aus Erkenntnissen der Chinesischen Medizin und des Ayurveda. Man könnte es auch "eine Art Yoga für Faule" nennen... in jedem Fall ist es eine bereichernde Möglichkeit, mit deinem Partner / deinem Kind in Kontakt zu sein und wohltuende Berührung zu schenken – oder am eigenen Körper die heilende Erfahrung des Getragen-Seins zu erleben.

 

>>> ThaiYoga wird voll bekleidet ausgeführt, findet ohne Öl und traditionell auf einer bequemen Matte auf dem Boden statt. 

 

Vielleicht sehen wir uns bei einem (Thai-)Yoga-Workshop für (Groß-)Eltern und Kinder bzw. Teenies, oder Du möchtest gerne eine Thai-Yoga-Session verschenken – an Dich selbst oder einen anderen lieben Menschen?

 

>>> mehr Infos zu ThaiYoga-Einzelsessions und Workshop-Terminen

"Wenn wir wahren Frieden in der Welt erlangen wollen, müssen wir bei den Kindern anfangen."

(Mahatma Gandhi)

Kontakt

Telefon: +49 (0)173 | 5185574
mail@kleinekobra.de